Jetzt Parkplatz buchen

Neuer Service für Ukrainische Gäste – Skifahrer im Anflug

Am Allgäu Airport sind die Skifahrer im Anflug. Mit rund 18.000 Passagieren rechnet der Flughafen in Memmingen in diesem Winter, die den Airport als Tor zu den Alpen und zum Wintersport nutzen werden. Insbesondere für die Gäste aus der Ukraine gibt es nun einen besonderen Service – eine Website in russischer Sprache.

Schon im letzten Winter war dieses Phänomen zu beobachten: „Der Allgäu Airport erfreut sich insbesondere bei Wintersportlern aus Osteuropa großer Beliebtheit“, berichtet Geschäftsführer Ralf Schmid. So habe beispielsweise der Veranstalter TUI Ukraine auf den Flügen von Kiew nach Memmingen stets am Samstag zahlreiche Sitze gebucht. Vier Mal pro Woche fliegt Wizz Air auf dieser Strecke im Winter. Aber auch die neue Verbindung von Donezk im Osten der Ukraine, die zwei Mal pro Woche auf dem Flugplan steht, könnte weitere skibegeisterte Passagiere nach Memmingen bringen. „Als besonderen Service für diese Gäste haben wir nun unseren Internet-Auftritt um eine russische Website erweitert“, berichtet Ralf Schmid. Sie biete zahlreiche Informationen rund um den Flughafen und über die Weiterreise. Als Reiseziele fungieren neben Wintersportorten im Allgäu auch Garmisch-Partenkirchen und Skigebiete in Österreich und der Schweiz.

Den Allgäu Airport nutzen freilich nicht nur skibegeisterte Osteuropäer. Auch auf den Strecken von London und Dublin, die Ryanair unterhält, sind regelmäßig Winter-Urlauber anzutreffen, die den schnellen Weg in die Berge nutzen. Dies gilt auch für die neuen Verbindungen von Hamburg und Berlin, die erst am letzten Sonntag von Germanwings gestartet wurden. Die Flugzeiten am Donnerstag und am Sonntag sind ideal für ein verlängertes Ski-Wochenende oder einen ausgedehnten -Urlaub. So pendelt auch der Allgäu-Airport-Express während der Wintermonate regelmäßig zwischen dem Flughafen und den Wintersportorten im Allgäu und im Kleinwalsertal.

 

Quelle: Allgäu Airport