Jetzt Parkplatz buchen

In die Sonne, in den Schnee oder in die Stadt

Neu im Winter-Flugplan: Teneriffa, Donezk, Berlin und Hamburg

Sonne, Ski und Städtetour – dieser Dreiklang beherrscht den Winterflugplan 2013/14 des Allgäu Airport, der am kommenden Sonntag (27.10.) in Kraft tritt. Neu ab Memmingen sind in diesem Winter Flüge nach Teneriffa, ins ukrainische Donezk und die innerdeutschen Strecken nach Hamburg und Berlin.

Allgäu-Urlauber und Städtereisende haben die gute Nachricht mit Freude vernommen: Ab 8. Dezember gibt es wieder Flüge von und nach Hamburg und Berlin, die von der Fluggesellschaft Germanwings immer am Donnerstag und am Sonntag durchgeführt werden. „Die Nachfrage ist überaus positiv“, berichtet Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. Sowohl Weihnachts- und Skiurlauber als auch Städtereisende hätten das neue Angebot sofort genutzt und bereits eifrig gebucht. Auf der Website www.fmmtours.de, spezialisiert auf Reisen ab und nach Memmingen, finden sich sowohl Pauschalangebote für Städtetripps nach Hamburg und Berlin als auch Reisepakete für einen Winterurlaub im Allgäu. Und wer „nur“ einen Flug benötigt, gelangt hier ebenfalls schnell zur Buchung.

Doch auch das Thema Sonne spielt in einem Winterflugplan stets eine nicht unwichtige Rolle. Das neue Reiseziel Teneriffa, das Ryanair ab Memmingen nun zwei Mal wöchentlich anfliegt, zählt hier zu den ersten Adressen. Ziel ist der Flughafen Teneriffa Süd, von dem aus man die wichtigsten Badeorte rasch erreicht. Aber auch die marokkanische Wüstenstadt Marrakesch, die im Winter ebenfalls auf dem Flugplan steht, lockt mit angenehmen Temperaturen und der faszinierenden Welt Nordafrikas. Zudem verkehren von dort mehrmals täglich Transferbusse in den Badeort Agadir an der Atlantikküste, der nicht zuletzt bei Surfern hoch im Kurs steht. Väterchen Frost ist auch in Südspanien weitgehend unbekannt. Deshalb sind die Allgäu Airport Reiseziele Malaga und Alicante bei Wintermuffeln sehr beliebt. Weiterhin im Angebot vertreten sind die Klassiker London, Dublin und Porto.

Seine Stellung als Tor zu Osteuropa untermauert der Allgäu Airport auch mit der neuen Flugverbindung nach Donezk in der Ukraine. Mittlerweile betreibt die Fluggesellschaft Wizz Air fünf osteuropäische Strecken ab Memmingen. „Und alle“, so Ralf Schmid, „erfreuen sich einer stetig wachsenden Nachfrage.“ So geht es mehrmals wöchentlich in die ukrainische Hauptstadt Kiew, nach Belgrad, Skopje in Mazedonien und nach Targu Mures in Rumänien.

 

Quelle: Allgäu Airport