Jetzt Parkplatz buchen

Herbst-Offensive mit Erfolg gestartet

Bereits sieben Premieren im Flughafen Memmingen – Auftakt nach Tel Aviv

Eine Premiere folgte der nächsten. Mit sieben Erstflügen in drei Tagen ist der Flughafen Memmingen erfolgreich in die Wintersaison gestartet: Insgesamt umfasst die Herbst-Offensive acht neue attraktive Ziele.

Der Auftakt geschah am frühen Morgen. Denn als erste Premiere startete der neue Flug nach Tel Aviv, der umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen erfordert, am vergangenen Montagmorgen um 6.05 Uhr. Zwei Mal pro Woche – am Montag und am Freitag – geht es nun mit Ryanair nach Israel. Wenige Stunden später erfolgte der Erstflug ins italienische Brindisi, das nun ebenfalls am Montag und am Freitag angeflogen wird. Zwei Mal wöchentlich geht es jetzt auch nach Banja Luka im Norden von Bosnien und Herzegowina und in die schottische Hauptstadt Edinburgh. Wieder erfolgreich auf dem Flugplan erscheint Marrakesch, das seit dem heutigen Mittwoch ebenso zwei Mal pro Woche angesteuert wird wie Lemberg in der Ukraine. Als siebtes neues Ziel eröffnete Wizz Air die Verbindung nach Pristina im Kosovo. Premiere Nummer acht erfolgt dann am 15. Dezember, wenn Wizz Air die neue Strecke nach Chişinău, die Hauptstadt Moldawiens, eröffnet und sie dann jeweils am Dienstag und am Samstag bedient. „Mit diesem Mix haben wir heuer den wohl vielfältigsten Winterflugplan seit Bestehen unseres Flughafens“, erklärt dessen Vertriebsleiter Marcel Schütz. Insgesamt sind es 36 Ziele in Europa, Asien und Nordafrika, die ab Memmingen in den nächsten Monaten nonstop erreichbar sind.

Quelle: Flughafen Memmingen