Jetzt Parkplatz buchen

Informationen zur aktuellen Lage am Flughafen 

(Stand: 02.06.2020*)

Änderungen der Betriebszeiten & Öffnung Terminal 

Ab 11. Mai ist der Flughafen wieder von 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet und es sind keine PPR Anmeldungen mehr nötig.

Das Terminal und somit auch die Flughafeninformation öffnen weiterhin nur für stattfindende Linien- und Charterflüge. Bei Fragen können Sie sich gerne per E-Mail an info@allgaeu-airport.de an uns wenden. 

Bitte beachten: 

  • Zutritt zum Terminal haben ausschließlich Passagiere mit gültiger Bordkarte.
  • Im gesamten Terminal gilt Maskenpflicht.

Passagiere mit Parkplatzbuchung

Für Kunden die einen Parkplatz über unsere Website gebucht haben, ist eine kostenlose Stornierung jederzeit bis 24 Stunden vor Beginn der gebuchten Einfahrt möglich. Die Stornierung muss online über das jeweilige Nutzerkonto  erfolgen (https://www.prebook-allgaeu-airport.de/).
Wird ein Flug mit kurzfristigem Vorlauf aufgrund der Coronakrise storniert, nehmen wir aus Kulanz auch weniger als 24 Stunden vor Beginn der gebuchten Einfahrt manuell eine Stornierung und Rückerstattung vor. In diesem Fall sollte die Stornierungsanfrage bitte per E-Mail unter Angabe des Namens, des Flugziels und der Buchungsnummer an info@allgaeu-airport.de gerichtet werden. Die Rückerstattung erfolgt grundsätzlich innerhalb von zwei Wochen ab dem Stornierungsdatum.

Kunden, die einen Parkplatz über alternative Vertriebskanäle gebucht haben, wenden sich mit der Stornierungsanfrage bitte an den jeweiligen Vertragspartner.

Auswirkungen auf den Flugplan

  • Ryanair hat bis Ende Juni alle Flüge gestrichen.  
  • Wizz Air fliegt derzeit nach Sofia, Varna, Belgrad und Tuzla. Weitere Destinationen werden nach und nach aufgenommen. 
  • Corendon hat bis Mitte Juni alle Flüge gestrichen.
  • Pobeda Airlines hat alle Flüge bis Ende Juli gestrichen.
  • Amos Reisen hat die Flüge nach Neapel im Zeitraum vom 16.04. bis 24. Juni abgesagt.
  • Rhomberg Reisen startet am 21.06. mit dem ersten Flug nach Korsika.
  • Der Sondercharter von Bottenschein & Hörmann Reisen im April nach Neapel wurde gestrichen. Globalis Erlebnisreisen hat den Flug nach Kalabrien (Lamezia Terme) von Ende April auf Ende September verschoben.

Zudem kann es darüberhinaus zu Flugstreichungen oder Reduzierungen kommen. Bitte informieren Sie sich bei der jeweiligen Fluggesellschaft welche Flüge stattfinden.

Allgäu Airport Express nimmt ab 18. Mai und Flixbus ab 25. Mai Betrieb wieder auf

Seit 18. Mai bietet der Allgäu Airport Express wieder Fahrten von und nach München an. Online Ticketbuchung unter allgaeu-airport-express.de

Seit 25. Mai werden auch wieder FlixBus Fahrten ab dem Flughafen Memmingen angeboten.  flixbus.de

ÖPNV – Busverbindung Bahnhof – Terminal

Seit 18.05.2020 fährt der Memmingen Airport City Shuttle wieder regelmäßigen zwischen Terminal und Bahnhof. Den detaillierten Fahrplan für die kommenden zwei Wochen finden Sie hier.

Informationen für Reisende

Die deutsche Bundesregierung und das Auswärtige Amt raten von nicht notwendigen Reisen in das Ausland derzeit ab. Einige Länder haben Einreisesperren oder Sonderkontrollen für bestimmte Personengruppen oder Flüge aus bestimmten Regionen erlassen. Hiervon sind teilweise auch Reisende aus Deutschland betroffen. Reisende sollten sich daher vor Reiseantritt über Reise- und Sicherheitshinweise sowie bei ihrer Airline oder Reisegesellschaft über den Status ihres Fluges informieren und sich ggf. in die Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amtes eintragen.

Regelung für Nicht-EU-Staatsangehörige

Auf Anordnung des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat und Vorschlag der Europäischen Kommission besteht seit 17.03.2020 für voraussichtlich 30 Tage eine übergangsweise Einreisebeschränkung für Nicht-EU-Staatsangehörige. Deutsche Staatsangehörige sowie deren Familienangehörige sind von dieser Regelung nicht betroffen. Staatsangehörigen von EU-Staaten sowie deren Familienangehörigen und Staatsangehörigen aus Großbritannien, Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz sowie deren Familienangehörigen wird die Einreise zum Zwecke der Durchreise in den Heimatstaat gestattet.

Regelung für EU-Bürger

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat die vorübergehenden Grenzkontrollen zur weiteren Eindämmung der Infektionsgefahren durch das Coronavirus auf den innereuropäischen Luft- und Seeverkehr ausgeweitet. Die Binnengrenzkontrollen erfolgen ab sofort auch bei in Deutschland ankommenden Flügen aus Italien, Spanien, Österreich, Frankreich, Luxemburg, Dänemark und der Schweiz. Dies führt zu einer geänderten Wegeführung für die ankommenden Passagiere in den Terminals. Passagiere, die aus einem EU-Staat kommen, dürfen noch auf einem deutschen Flughafen landen, wenn sie von dort aus weiter in ihr Heimatland reisen.

Hilfreiche Links

Kontakt

Für Fragen hat das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eine Hotline geschaltet: +49 9131 6808 5101. Die Taskforce ist auch per E-Mail über coronavirus@lgl.bayern.de erreichbar.

Aktuelle Informationen und Hinweise zum Coronavirus erhalten Sie auf der Webseite des LGL.

Infoblatt Coronavirus
Gesundheitsdienst Auswärtiges Amt

 

Was tut der Flughafen Memmingen?

Der Flughafen Memmingen nimmt die aktuelle gesundheitliche Lage ernst und arbeitet eng mit den zuständigen Gesundheitsbehörden zusammen, um Mitarbeiter, Passagiere und Partner vor einer Infektion zu schützen und die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Es bestehen bewährte Verfahrensweisen, die bei möglichen Verdachtsfällen in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden durchgeführt werden.

  • Regelmäßiger Austausch mit den zuständigen Gesundheitsbehörden und Experten
  • Kurzfristige Entscheidungsfällung zum Wohle unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserer Gäste und ansässiger Dienstleister
  • Information der Mitarbeiter, Gäste und ansässigen Dienstleistern per digitaler Medien und Merkblättern
  • Absage von Flughafenführungen & Besichtigungen

*Hinweis: Alle Angaben unter Vorbehalt und ohne Gewähr. Aktuelle und ausführliche Informationen erhalten Sie bei den offiziellen Behörden/Stellen.